SCHLIESSEN
SCHLIESSEN

Einmalige Architektur voller Geschichte

Musik über der Stadt

Die Sonne geht im Osten auf

Die Toscana in der Oberlausitz

Sagenhaftes Zittau

Einmalige Architektur voller Geschichte


Plattenladenkonzert im CD-Studio

Die Welt braucht Plattenläden – auch im Jahre 2019, auch und gerade in einer Welt, in der es scheint, als sei alle Musik der Welt überall sofort verfügbar. In Zeiten digitaler Dauerbeschallung ist der Plattenladen der Ort der Entschleunigung. Hier gibt es Beratung und Empfehlungen von Mensch zu Mensch. Es mag paradox klingen, aber dennoch: Eine Schallplatte und ein Stream können dieselbe Musik enthalten, es ist trotzdem nicht das Gleiche. Der physische Tonträger zwingt dazu, sich Zeit zu nehmen, und gibt einem so die Gelegenheit, Musik bewusster zu hören. Und als Bonus oben drauf gibt es Haptik und Covergestaltung, durch die eine Aneinanderreihung von Songs ein multisensorisches Gesamtkunstwerk namens „Album“ wird. Diese Kunstwerke stehen in den Plattenläden im Mittelpunkt.

Lichterfest & Zittauer Weihnachtsmarkt

Der Weihnachtsmarkt vom 7. bis 15. Dezember ist von Montag bis Samstag von 11 bis 20 Uhr und sonntags von 11 bis 19 Uhr geöffnet.

Schoko-Adventskalender

Citymanager Stephan Eichner zeigt den diesjährigen Schoko-Adventskalender unseres Vereins. Diesmal ist in der Vollmilchschokolade fair gehandelter Kakao (Fairtrade) verarbeitet. Grafiker Konrad Riedel zauberte ein Weihnachtsmarktmotiv in Aquarell, welche als Vorlage diente. Der Adventskalender im Format 24,8 x 34,7 Zentimeter ist ab Montag in einzlenen Geschäften zum Preis von 10 Euro erhältlich. Mit den Einnahmen finanzieren die Mitglieder des Vereins verschiedene Veranstaltungen in Zittau. Die Auflage ist auf 500 Stück limitiert. Interessenten sollten den Kauf also nicht auf die lange Bank schieben. Der Kalender ist erhältlich im Tourismuszentrum Naturpark Zittauer Gebirge, im SZ-Treffpunkt, im Modeexpress, bei Baldauf Schmuckdesign, bei Kunstgewerbe Müller, in der Essbar, in der Buchkrone, im Weinspeicher, bei Optik Dressler, bei Fotoservive Böhme, in der Kultuhr, bei Coffe Bike Steege, im Schuhhaus Kellner sowie bei Theile & Wagner, solange der Vorrat reicht.

Zittau beteiligt sich am Citywettbewerb „Ab in die Mitte“

Mit dem Projekt „Vorhang auf für die Innere Weberstraße“ beteiligt sich die Stadt Zittau am sächsischen Citywettbewerb,der in diesem Jahr unter dem Motto "Kreatives Handeln in Erlebnis wandeln" steht. Kern des Zittauer Projektes ist die öffentlichkeitswirksame Präsentation der Inneren Weberstraße im Rahmen einer vierwöchigen Aktion, nach erfolgreicher Sanierung von Fahrbahn und Gehwegen im kommenden Jahr. Stoffbahnen über der Straße, Kunstinstallationen, bemalte und begrünte Fassaden, Außengastronomie, ein Oberlausitzer Pop-up-Store und Lichtinstallationen sollen im Frühjahr 2021 zum Schlendern einladen, die ehemals bedeutende Geschäftsstraße beleben, bei Gewerbetreibenden das Interesse für den Standort wecken und Hausbesitzer motivieren, in bisher unsanierte Gebäude zu investieren. Zittaus Citymanager Stephan Eichner, die Wirtschaftsförderung der Stadt, die Zittauer Stadtentwicklungsgesellschaft und der Verein „Zittau lebendige Stadt“ erstellten gemeinsam das mehrseitige Konzept, um der „Problemstraße“ eine Initialzündung zu verpassen. Die Stadt Zittau beteiligte sich in der Vergangenheit mehrfach am Wettbewerb, gewann 2014 mit dem Konzept zur „Revitalisierung der Fleischbänke“ den zweiten Platz und erhielt im Vorjahr zwei Sonderpreise für das Projekt „Zittau gärtnert“ in Leipzig. „Wir betrachten es als besondere Wertschätzung, dass die diesjährige Abschlussveranstaltung des sächsischen Wettbewerbs erstmals in Zittau stattfindet", sagt Citymanager Eichner. Die Preisträger werden am 25. November 2019 im Bürgersaal des Zittauer Rathauses vorgestellt. Es winken Preisgelder in Höhe von insgesamt 100.000 Euro sowie mehrere Sonderpreise. Der Freistaat Sachsen, die Sächsischen Industrie-und Handelskammern und zahlreiche Sponsoren organisieren „Ab in die Mitte! DieCity-Offensive Sachsen“ seit 2004. Ziel des Wettbewerbs ist es, innovativen Ideen für vitalere Innenstädte landesweite Aufmerksamkeit zu verschaffen. Bisher beteiligten sich 120 sächsische Kommunen mit 330 Projekten.
Citymanager Stephan Eichner bringt den Zittauer Wettbewerbsbeitrag zur Industrie- und Handelskammer Leipzig. Nach den Entwürfen von Mario Heinke aus Zittau fertigte die Großschönauer Werbefirma Hahmann und Zimmermann die Tafeln.

Büro Citymanager

Das Büro des Citymanagers in der Böhmischen Straße 8 ist ab sofort jeden Dienstag von 8 bis 13 Uhr sowie nach vorheriger Vereinbarung geöffnet.

Stephan Eichner ist per E-Mail
unter eichner@xyzittau.de erreichbar.

Telefon: 03583 / 507 18 36.

Stadtführungen

Erkunden Sie das einzigartige, historische Stadtzentrum mit dem Nachtwächter oder mit dem Hauptmann der Stadtwache. Sie erwartet ein unvergessliches Erlebnis mit hohem Unterhaltungswert. Weitere Angebote auf der Homepage des Nachtwächters: Lusatia-Superior.de

Wir danken Thomas Mestenhauser für die Bereitstellung der Fotografien für die Slideshow.
Diese Website verwendet Cookies. In diesen werden jedoch keine personenbezogenen Inhalte gespeichert. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu Weitere Informationen
VERSTANDEN